Künstliche Intelligenz und die DSGVO

Zielgruppe: Studierende
Programm: Digital
Autor/in: Patrick Walther
Arbeitsaufwand: ≈ 2,5 Stunden
Kursbeginn: Flexibel
Format: Selbstlernkurs Einschreiben

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

Künstliche Intelligenz benötigt Daten. Daher sind Kenntnisse über den Datenschutz unumgänglich, um bereits frühzeitig die Richtlinien der DSGVO zu berücksichtigen. Neben den einzelnen Paragraphen ist hier insbesondere die Datenschutz-Folgenabschätzung ein wichtiges Dokument, welches frühzeitig angelegt wird. Zudem sind Verfahren wie Anonymisierung, Pseudoanonymisierung etc. in diesem Zusammenhang von enormer Wichtigkeit. Doch die DSGVO bietet neben vielen Regularien auch Chancen für eine KI-Made in Germany. Welche das genau sind wird hier im Kurs erklärt.

Was kannst Du in diesem Kurs lernen?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können…

  • …die für KI-Projekte wichtigen Paragraphen der DSGVO wiedergeben.
  • …erläutern, wie man mit Big Data in Bezug auf DSGVO umgeht.
  • …die Risikokriterien beim Umgang mit Daten benennen.
  • …Wichtigkeit und Umfang der Datenschutzfolgeabschätzung erläutern.
  • …wiedergeben, was Verfahren wie Pseudoanonymisierung, Verschlüsselung etc. bedeuten.
  • …Chancen aufzählen, die „KI made in Germany“ bietet.

Gliederung

Kapitel 1: Die DSGVO
1 Was ist die DSGVO?
2 Wichtigste Paragraphen der DSGVO

Kapitel 2: Big Data und die DSGVO
1 Was ist Big Data?
2 DSGVO im Bezug zu Big Data
3 Lösungen für DSGVO und Big Data

Kapitel 3: Auswirkungen der DSGVO auf KI
1 Welche Paragraphen sind maßgeblich in Bezug auf KI? 5
2 Artikel 22, Abs. 1
3 Artikel 13-15
4 Artikel 17
5 Artikel 20

Kapitel 4: Datenschutz-Folgenabschätzung
1 Datenschutz-Folgenabschätzung
2 Welche Kriterien gibt es?
3 Wie geht man mit den Kriterien um?

Kapitel 5: DSGVO als Chance für „KI made in Germany“
1 Warum DSGVO als Chance?
2 Unterschied Deutschland zu China und USA
3 Chance für KI made in Germany

Kapitel 6: Abschlusstest und Zertifikat

Autoren*innen

Patrick Walther

Patrick Walther ist Geschäftsführer der Walther Learning Solutions und Keynote Speaker im Bereich Digital Learning, New Work und KI. Als Digitalisierungs-Designer gestaltet er maßgeschneiderte Lernkonzepte und Workshops für Unternehmen und macht diese zukunftsfähig. Zudem ist Patrick auch Referent im Bereich Künstliche Intelligenz an der Bitkom Akademie und Adjunct Researcher am Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz. Neben einer Zertifizierung als KI Manager ist er zudem zertifizierter Innovations- und Projektmanager.

Teilnahmebestätigung

In diesem Kurs kannst du Badges und ein Weiterbildungszertifikat erhalten.